Über mich


 

Katharina Karl

Als gelernte Tiermedizinische Fachangestellte und begeisterte Tierfreundin und selbst Tierbesitzerin hatte ich mich dazu entschlossen eine zweijährige, geprüfte Ausbildung/ Studium zur Tierphysiotherapeutin zu absolvieren. Ich möchte den Tieren helfen und dafür sorgen, dass die Hilfe wohltuend von den Vierbeinern entgegen genommen wird und somit auch zur Zufriedenheit des Herrchens oder Frauchens beiträgt! ;)

Da mir das Wohlergehen der Tiere so am Herzen liegt, wollte ich mehr tun ohne den Tieren weh zu tun, sondern mit dem Fazit der Tiere: ,,Das gefällt mir, das hilft mir, da geh ich gerne hin!"

Ich werde mir alle Mühe geben dem entgegen zu kommen!

Nach meinem Abitur 2008 absolvierte ich eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten, danach zur zertifizierten Tierphysiotherapeutin und Akupunteurin.

Von 2008- 2013 war ich in der Tierärztlichen Gemeinschaftspraxis in Pohlheim tätig.

Ab 2013 arbeitete ich  in der Tierärztlichen Gemeinschaftspraxis in Lahnau und in Zusammenarbeit mit dem Rehazentrum für Tiere. Zuvor übte ich den Beruf der Tierphysiotherapeutin mobil aus.

Im Dezember 2014 habe ich die tierphysiotherapeutische Praxis in Giessen übernommen.

 

Ich wollte mich weiterbilden, mein Wissen erweitern um noch eigenständiger zu werden und mit dem Ziel den Tieren zu helfen ohne ihnen weh zu tun. Oft sind die Tiere bei dem Tierarzt verängstigt, weil sie nicht verstehen können, dass man nur helfen möchte. Ein Mensch versteht das, ein Tier nicht- für ihn gibt es eine Spritze, die weh tut. Darin sieht das Tier keinen Sinn.

Ich wollte Tieren schon immer helfen habe aber gemerkt, dass ich den ,, Tierarzt" nicht ausüben möchte aus diesem und anderen Gründen.

Mir ist wichtig, dass die Tiere gerne kommen und merken: ,, das tut gut, das hilft, da geh ich gerne wieder hin."

Natürlich werden Ratschläge der Tierärzte und Tierärztinnen berücksichtigt. Gerne können Sie vorab einen tierärztlichen Rat in Bezug auf die Physiotherapie  einholen.

 

Meine zwei jährige, zertifizierte Ausbildung habe ich bei dem Institut für Tierheilkunde (IfT) in Viernheim ausgeübt. (2011)

Berufsbild:             

https://www.ift-info.de/tierphysiotherapie_ausbildung_berufsbild.php?nav=6&menu=0

Studieninhalte:         

https://www.ift-info.de/pferdephysiotherapie_ausbildung_studieninhalt.php?nav=6&menu=2

 

 

Dazu zählt in den ersten 6 Monaten langes, hartes theoretisches Lernen im anatomischen Bereich. (Theorie)

Danach lernt man 1 Jahr lang die Praxis der Physiotherapie und zusätzlich 6 Monate Akupunktur. Abschließend gibt es mehrere Prüfungen; schriftlich und praktisch sowie das Verfassen einer eigenen Facharbeit.

Ich besuche regelmäßig neue Fortbildungen.

  • Erkrankungen des Beweungsapparates bei Hund Katze Pferd und ihre Behandlungsmöglichkeiten mit Magnetfeld, Laser und der MET-Elektrotherapie. (Fortbildunsseminar Sarah Mergen mit Kerstin Halba)
  • Niereninsuffizienz bei der Katze (Firma Heel)
  • Seminar zum Laserschutzbeauftragten der Firma KNOP (Hans Jürgen Hauß)
  • Seminar bei Angsthunden (Ttouch)
  • Seminar mit Sabine Mai Vet- Kinesio Taping in Bad Kissingen
  • In Voraussicht Ostheopathie

 

 

 

 

 

 

 

Ich selbst bin mit Tieren aufgewachsen.

Sie sind mein Ein und Alles!